Home » Im Fadenkreuz des Universums…: „Die Seele, das Bewusstsein, ist nicht an Raum-Zeit gebunden“… Eine Botschaft namhafter Wissenschaftler… by Jolan Rieger
Im Fadenkreuz des Universums…: „Die Seele, das Bewusstsein, ist nicht an Raum-Zeit gebunden“… Eine Botschaft namhafter Wissenschaftler… Jolan Rieger

Im Fadenkreuz des Universums…: „Die Seele, das Bewusstsein, ist nicht an Raum-Zeit gebunden“… Eine Botschaft namhafter Wissenschaftler…

Jolan Rieger

Published January 23rd 2014
ISBN : 9783732284054
Paperback
320 pages
Enter the sum

 About the Book 

Vier Themenkreise dominieren in diesem bereits 34. Buch Jolan Riegers, in dem auch kulturhistorische Persönlichkeiten zu Wort kommen.Wie z.B. der Psychologe C.G. Jung, Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse, Prof. Dr. Julius Hackethal,MoreVier Themenkreise dominieren in diesem bereits 34. Buch Jolan Riegers, in dem auch kulturhistorische Persönlichkeiten zu Wort kommen.Wie z.B. der Psychologe C.G. Jung, Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse, Prof. Dr. Julius Hackethal, Paracelsus, der streitbare Mediziner, W. Pauli, der Wegbereiter der Quantenphysik, u. a.Denn das von ihnen Gedachte, hat auch heute noch absolute Gültigkeit: Psychologische, kosmologische, medizinische und philosophische Fragen.Besonders wertvolle Erkenntnisse liefern uns in ihren Werken der Physiker Thomas Campbell, Ruprecht Sheldrake, der in Cambridge Biologie studierte, Michael Talbot, der bekannte Schriftsteller und der Herzspezialist Dr. Pim van Lommel, der zur Erkenntnis gelangt, durch seine medizinische Forschungsarbeit, dass das Bewusstsein nicht an Raum-Zeit gebunden ist, demnach die Seele auch nicht an den Körper. Hier bestätigt sich auch die gleichlautende Annahme C.G. Jungs, unter einigen anderen Wissenschaftlern, die bereits genannt wurden.Die Leser erfahren auch den Grund, warum sich C.G. Jung, der Sigmund Freuds Schüler war, von diesem trennte.Es erwartet den Leser eine zeitgemäße gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit diesen Themen, auf ca.310 Seiten.Auch M. Bohr, W. Heisenberg, M. Planck, kommen zu Wort.Aber auch Sichtweisen über die Kunst und Kunstschaffens, von keinem Geringeren als von C. G. Jung definiert, erfahren wir sehr viel, und auch Unbestreitbares in diesem Buch.Themen, die aktueller sind, denn je. -Eine differenziertere Darstellung des Buchinhaltes finden Sie im Nachwort.Jolan Rieger ist Diplom-Psychologin, Buchautorin und expressive Malerin mit internationaler Anerkennung.Ihr Studium der Psychologie hat sie an der Universität zu Köln absolviert (1968-1975).Ihr kraftvoller, ausdrucksstarker Malstil findet in der zeitgenössischen Kunst eine hohe Anerkennung.Sie wurde bisher schon das vierte Mal für die Biennale in Florenz gewählt, und sie ist damit aucheine Vertreterin Deutschlands auf dem Gebiet der neo-expressiven-figurativen Malerei.Ihre Internetadresse lautet: http://www.jolanrieger.de